+49 (0) 231 72 08 40-0
DE | EN | RU
Heavytrailer AG

Heavytrailer AG

Vermietung, Verkauf und Fahrzeugkonzeption

HeavyTrailer
HeavyTrailer

Doll "Vario" T2H-S3F-21 Tiefschwarz

Doll 2-Achs-Teleskop-Tiefbett Sattelauflieger mit hydraulischer Zwangslenkung und abfahrbarem Schwanenhals Tiefschwarz Technische Daten
Gesamtgewicht ca. 38.000 kg
Nutzlast (technisch) 80km/h ca. 23.900 kg
Leergewicht (technisch) Grundfahrzeug ca. 14.100 kg
Ausziehbarkeit ca. 5.660 mm
Schwanenhalslänge ca. 3.610 mm
Fahrzeugbreite ca. 2.550 mm
Aufsattelhöhe ca. 1.140 mm
Ladehöhe (unbeladen) ca. 300 mm
Ladeflächenlänge ca. 6.700 mm
Hersteller Doll
Typ Tiefbettauflieger
Achsenanzahl 2
Lenkung hydraulische Zwangslenkung
  • Doll
  • Doll

Miet- und Verkaufspreise auf Anfrage bei Ihrem Ansprechpartner:

Olga Dunker

00 49 (0) 231 72 08 40 - 12

olga.dunker@heavytrailer.de

Ralf Meissner

00 49 (0) 231 72 08 40 - 13

ralf.meissner@heavytrailer.de

Lars Richter

+ 49 (0) 231 72 08 40 - 14

lars.richter@heavytrailer.de

Technische Zeichnungen

Technische Zeichnung

Abfahrbarer Schwanenhals "Segmenti":

  • Zentralträger mit integrierter Lenkabnahme
  • Elektro- und Hydraulikverteilung
  • Spritzwasserschutz an der Unterseite des Zentralträgers
  • Schwanenhals Abdrückzylinder, um den Schwanenhals auf dem LKW zu positionieren
  • zwei Hydraulikzylinder, einzeln bedienbar
  • Bedienung der Schwanenhalsfunktionen über Drucktaster (im offenen Hauptrahmen geschützt verbaut)
  • außenliegender Hauptrahmen in offener Bauweise
  • Kröpfung 500x15° angeschrägt
  • integrierte Hydraulikzylinder und Adapter zum Aufnehmen und Absetzen des Tiefbetts
  • Abdeckung aus Alu-Duettblech zwischen den Hauptrahmen
  • Leitungsverbindungen jeweils innen an den Hauptrahmen in der Kröpfung an fest verschweißten Konsolen montiert - Bedienung vom Tiefbett
  • 6-fach Hydraulikkupplung mit Entlastungsventil
  • Überhang vorne mit 40° angeschrägten Ecken
  • Rutschplatte vorne überstehend zum Schutz der Leitungsverbindungen
  • Leitungskonsole für Brems- und Elektroanschlüsse bündig mit Oberkante Stirnträger montiert

Zusatzausstattung:

  • 1 Stück Stahlwerkzeugkasten (2.470 x 570 x 600 mm) als Stirnwand in Wagenfarbe montiert
  • 1 Stück Reserveradhalter außen am Werkzeugkasten montiert
  • 2 Stück Unterlegkeile inkl. Halterung
  • 2 Stück Aluminium-Bordwände (Höhe 400 mm)
  • 1 Stück Aluminium-Rückwand (Höhe 400 mm)
  • 2 Paar schwenkbare Zurrösen (6.400 daN) am Hauptrahmen des Schwanenhalses
  • 1 Paar schwenkbare Zurrösen (10.000 daN) hinten unter dem Adapter des Schwanenhalses
  • 1 Paar Zurrpunkte (5.000 daN) vorne im Tiefbett
  • 7 Paar schwenkbare Zurrringe (13.400 daN) im Tiefbettrahmen
  • 7 Paar Zurrpunkte (5.000 daN) im Tiefbett für Überbreitenverzurrung
  • je 3 Paar Gewindepositionen im Stegblech der Teleskopröhre innen und außen eingelassen, zum Einschrauben von Zurrpunkten
  • 3 Paar Verzurraugen (3.200 daN) im Außenrahmen des Fahrweks eingelassen
  • 1 Paar Zurrringe (13.400 daN) an der Vorderkante der Wanne des Fahrwerks links und rechts zum Tiefbett hin angeschweißt
  • 2 Paar Rungentaschen im Hauptrahmen des Schwanenhalses
  • 6 Paar Rungentaschen im Tiefbett
  • 3 Paar Rungentaschen im Fahrwerk
  • Vorbereitung für Containerverriegelungen (für 1x 20ft oder 1x 40ft)
  • 1 Paar Stahlrampen zum Auffahren auf die Tiefbettplattform
  • 1 Stück Rampenablage zwischen den Hauptrahmen des Schwanenhalses
  • Aufstiegstritte zum Aufsteigen auf die Sattelplattform
  • 1 Paar Arbeitsscheinwerfer zum Ausleuchten des Tiefbetts (montiert am Schwanenhals)
  • 2 Paar teleskopierbare Warntafeln (ausziehbar auf 3.900 mm), rot/weiß schraffiert (285 x 285 mm), abklappbar mit 1 Stück LED-Begrenzungsleuchte
  • 9 Paar klappbare Ladeflächenverbreiterungen für Fahrzeuggesamtbreite 3.000 mm
  • 2 Stück Heckmarkierungstafeln (gelb mit roter Umrandung nach ECE 70)
  • Konturenmarkierung ECE 104 auf die gesamte Fahrzeuglänge
  • 1 Stück Zentralschmieranlage BEKAMAX mit elektrischer Füllstandsanzeige und Außenbefüllung
  • 1 Stück Spritzlappen am Heck montiert, hinter allen Achsen ist eine Sprühnebelschutzmatte montiert
  • Markierung des Lastschwerpunkts am Auflieger

Tiefbett (Flachbett):

  • stabile Stahlschweißkonstruktion
  • 2 Stück teleskopierbare Flachbett-Außenrahmen
  • 5.660 mm teleskopierbar (in Teleskopstufen 11x 500 mm + 1x 160mm)
  • Rahmen in Rechteckprofil-Ausführung mit Verstärkungen und pneumatischer Rahmenverriegelung

Fahrwerk-Plattform (nicht überfahrbar):

  • Stahlschweißkonstruktion in Kurzbauweise
  • Baggermulde (650 mm breit/ 160/250 mm tief)
  • über den Achsen besandetes Glattblech

Boden:

  • Sattelplattform:
    • Fi/Ta auf der Sattelplattform 40 mm stark
    • Stahl-Tränenblech über den Aggregaten
    • Aluabdeckung über der Lenkeinheit
  • Hinterachsfahrwerk:
    • Stahlblech-Abdeckung
  • Tiefbett-Plattform:
    • zwischen den außenliegenden Hauptrahmen mittig fest montierter Hartholzboden

Lackierung:

  • Dreischicht Nacklackverfahren mit Zinkepoxid 2K Grundierung, 2K Epoxid Grundfüller und 2K Decklack
  • Unterbau und Außenrahmen: RAL 9005 Tiefschwarz
  • Felgen: silber

Steckdosen:

  • 15-polig und 2x 7-polig am Stirnträger für Beleuchtung
  • EBS-Steckdose am Stirnträger (7-polig)
  • 3-polig je an der Kröpfung und am Heck links und rechts für Überbreitenbeleuchtung
  • 3-polig am Abschlussträger für Überlängenbeleuchtung
  • 1-polig am Abschlussträger für Rundumleuchte

Fahrwerk/Bereifung:

  • 2-Achs-Aggregat, Fabrikat BPW
  • Luftfederung
  • alle Achsen 10 to mit ABS und AGS und ECO-Nabensystem
  • alle Achsen zwangsgelenkt
  • 9-fach Bereifung 245/70 R 17,5 auf Stahlfelgen

Beleuchtung nach 76/756/EWG:

  • Beleuchtung 24 Volt, Hella
  • 2x 2 Stück LED-3-Kammer-Schlußleuchten mit separatem Dreieckrückstrahler
  • 2 Stück Rüchfahrscheinwerfer am Fahrzeugheck montiert
  • 2 Stück LED-Positionsleuchten weiß mit Rückstrahler vorn am Stirnträger
  • 2 Stück LED-Positionsleuchten rot/weiß mit Seitenmarkierungsleuchten am Heck
  • 1 Stück LED-kombinierte Nebelschlussleuchte mit Kennzeichenleuchten hinten
  • LED-Seitenmarkierungsleuchten am Außenrahmen und Ausziehrahmen

Bremsanlage:

  • elektronisch gesteuerte 2-Leitungs-Druckluftbremsanlage
  • WABCO EBS-E
  • ABS und RSS
  • Vorrats- und Bremsanschluss am Stirnträger
  • Federspeicherfeststellbremse

Zusatzlenkung mit Funkfernsteuerung und EEG:

  • Elektrohydraulisches Pumpenaggregat
  • geschützt unter Bodenplatte im Schwanenhals verbaut
  • Montage einer 2-poligen Kraftsteckdose am Stirnträger für die Spannungsversorgung
  • Elektrische Einspurung bei Geradeausfahrt
  • das Nachlenken und die Einspurung erfolgt über die Funkfernsteuerung

Hydraulische Zwangslenkung:

  • hydraulische Zweikreis-Verdrängerlenkung
  • alle Ventile zentral auf einem Steuerblock aufgebaut
  • Lenkdruckanzeige durch Manometer seitlich am Fahrzeug

Federung:

  • Elektronische Luftfederung mit WABCO SMART BOARD
  • Hebe- und Senkfunktionen angebaut
  • über das SMART BOARD können auch Kilometerleistung, Achslast etc. angezeigt werden