DE | EN | RU
15 Jahre Heavytrailer AG

15 Jahre Heavytrailer AG

Für Sie da. Gestern. Heute. Morgen

HeavyTrailer
HeavyTrailer

Goldhofer 3-Achs-Semi Stepstar mit 2 Paar Radmulden

Goldhofer 3-Achs-Semi Stepstar mit 2 Paar Radmulden, nachlaufgelenkt Technische Daten
Gesamtgewicht ca. 48.500 kg
Nutzlast (technisch) 80km/h ca. 39.800 kg
Leergewicht (technisch) Grundfahrzeug ca. 8.700 kg
Ausziehbarkeit
Schwanenhalslänge ca. 3.700 mm
Fahrzeugbreite ca. 2.550 mm
Aufsattelhöhe ca. 1.170 mm
Ladehöhe (unbeladen) ca. 855 mm
Ladeflächenlänge ca. 8.700 mm
Hersteller Goldhofer
Typ Semi-Tieflader
Achsenanzahl 3
Lenkung Nachlauflenkung
  • Goldhofer 3-Achs-Semi Stepstar mit 2 Paar Radmulden
  • Goldhofer 3-Achs-Semi Stepstar mit 2 Paar Radmulden
  • Goldhofer 3-Achs-Semi Stepstar mit 2 Paar Radmulden

Miet- und Verkaufspreise auf Anfrage bei Ihrem Ansprechpartner:

Ralf Meissner

+ 49 (0) 231 72 08 40 - 13

Lara Lorenz

+ 49 (0) 231 72 08 40 - 21

Lennart Hinz

+ 49 (0) 231 72 08 40 - 19

Sascha Funke

+ 49 (0) 231 72 08 40 - 12

Technische Zeichnungen

Technische Zeichnung

Schwanenhals:

  • Ecken vorne 90°
  • Geschlossener Außenrahmen mit Ausschnitten für Spanngurte (LC 1.500 daN)
  • Lochleiste für Alu-Anlegerampen
  • 2" - Königszapfen
  • Mechanisch betätigte BPW-Sattelstützen 
  • 550 mm lange, 8° Anschrägung am Schwanenhalsende
  • Stirnwand inkl. Parkposition für Rückwand, 400 mm hoch
  • 3 Paar Zurrringe LC 5.000 daN versenkt in der Ladefläche des Schwanenhalses
  • Zweite Einschraubposition für den Königszapfen zur nachträglichen Veränderung des Durchlenkradius hinten zwischen 2.100 mm und 2.400 mm (Eingebaut auf Position 2.100 mm)
  • 1 Paar Rungentaschenleisten auf Schwanenhals hinten
  • 1 Paar Rungentaschenleisten auf Schwanenhals vorne als Formschluss

Ladefläche:

  • Geschlossener Außenrahmen mit Ausschnitte für Spanngurte (LC 2.000 daN)
  • Bodenbelag Blech mit Antirutschbelag
  • Baggermulde inkl. Langlöcher zur Ladungssicherung (LC 2.000 daN)
  • 1 Paar fest verbaute Radmulden vor der ersten Achse, 390 mm tief inkl. Kletterleisten in der Anschrägung
  • 1 Paar fest verbaute Radmulden zwischen der ersten und zweiten Achse, 390 mm tief, inkl. Kletterleisten in der Anschrägung
  • Aluminium Radmuldenabdeckung „Premium“, volle Breite 600 mm, verbreiterbar auf 3.000 mm mit 8 t Radlast
  • Unterschiedliche Radmuldentiefen durch Verwendung der Radmuldenabdeckung (Tiefe ca.: 390 mm und 260 mm)
  • Holme zur Verbreiterung auf 3.000 mm
  • Angeschrägtes Fahrzeugheck 8°, 550 mm Länge
  • Schlittenausführung für einfachen An- und Abbau von Rampen
  • Mechanische, federunterstützte Komfort-Fallrohrstützen am Fahrzeugheck zum Abstützen beim Beladevorgang
  • Durchgehender Schmutzfänger am Heck
  • Serienmäßige Vorbereitung für hydraulische Rampe
  • Ein nachträglicher Anbau einer hydraulisch betätigten Rampe ist unter Vorbehalt möglich
  • 1 Paar Zurrpunkt LC 10.000 daN mittig im Heckbereich der Ladefläche
  • 6 Paar Zurrpunkt LC 10.000 daN im Außenrahmen der Ladefläche
  • 4 Paar Rungentasche 100 x 50 mm im Außenrahmen der Ladefläche
  • 1 Paar Zurrpunkt LC 10.000 daN mittig auf der Ladefläche hinter dem Schwanenhals
  • Seitliche Kletterleisten auf Heckanschrägung

Fahrwerk:

  • Achsfabrikat BPW ECO Max
  • Zwillingsbereifung 245/70 R17.5 mit 12 t Achslast
  • 2x Starrachse und 1x reibungsgelenkte Achse
  • Rückfahrlenksperre der reibungsgelenkten Achse(n) über Rückwärtsgang
  • Bremsanlage Fabrikat Knorr (gemäß EU-Vorschriften mit EBS-E)
  • TIM G2 von Knorr (TrailerInformationModul)
  • Fahrstabilitätsregelung RSS (Roll Stability Support)
  • Standardmäßig zweite Ladehöhe auf 895 mm (-100/+100)
  • lastabhängige Liftachse auf der ersten Achse inkl. Anfahrhilfe (Zwangsabsenkung der Liftachse über TIM möglich)

Elektrisches System:

  • Hochwertige ERMAX FahrzeugelektrikGoldhofer setzt auf Grund des erhöhten Stromverbrauchs der elektrischen Verbraucher in unseren Fahrzeugen für die Übertragung der Signale die 15-polige Steckdose nach ISO 12089 (Leitungsquerschnitt min. 2,5 mm²) voraus.
  • Die auf dem Markt verfügbaren Adapter von der 15-poligen Steckdose ISO 12089 auf die beiden 7- poligen Steckdosen ISO 1185 und ISO 3731 sind laut Norm nur mit einem maximalen Querschnitt von bis zu 1,5mm² ausgeführt und werden in der Realität von den Herstellern nur mit einem Querschnitt von 1mm² ausgerüstet.
  • Diese geringen Querschnitte sind für den Betrieb mit unserer Elektroanlage nicht ausreichend sicher.
  • Ein Einsatz der 7-poligen Adapter erfolgt auf eigene Gefahr und Goldhofer übernimmt keine Haftung für eventuelle Folgeschäden 
  • 1 x 15-polig, 24 Volt und 2 x 7-polige Steckdosen am Stirnblech des Schwanenhalses für Spannungsversorgung, 24 V
  • 2 x 7-polige Steckdosen im Bereich der Sattelstützen für Warntafeln, 24 V
  • 2 x 7-polige Steckdosen zwischen letzter und vorletzter Achse für Warntafeln, 24 V
  • 1 x 7-polige Steckdose an der Schlusstraverse für Lichterbalken und Warntafeln (Steckdose vollbelegt), 24 V
  • 1 x 7-polige Steckdose an der Schlusstraverse für Warntafeln (Steckdose teilbelegt), 24 V
  • Schlagfeste 7-Funktionen-Heckleuchte von ERMAX mit dynamischem Blinker
  • Kennzeichenbeleuchtung
  • Gesamte Beleuchtungsanlage in LED-Technologie
  • Halter für Rundumleuchte am Fahrzeugheck oder Rampe, inkl. RUL
  • Akustisches Rückfahrwarnsignal

Lackierung:

  • Rahmenveredelung durch korrosionshemmende Zinkstaubgrundierung
  • Effektive Hohlraumversiegelung
  • Einfarbige Lackierung in DB7350 - Novagrau
  • Anbauteile und Zubehör in Silber (Feuerverzinkt) oder Novagrau
  • Antirutschbelag auf Schwanenhals und Ladefläche

Zubehör:

  • Ersatzradhalter stehend an der Vorderseite des Schwanenhalses montiert
  • 2 Paar Unterlegkeile inkl. Halterung
  • Aluminium-Steckbordwände 400 mm hoch, bestehend aus 2x Bordwand seitlich Länge 3.150 mm und Rückbordwand mit Rungen (verzinkt)
  • 2 Paar Warntafeln 423 mm x 423 mm, mit 2 LED Positionsleuchten und Steckposition für LED Rundumleuchte, stufenlos verstellbar bis 3.950 mm.Befestigungsmöglichkeiten am Schwanenhals und auf der Ladefläche (alternativ an der Rampe, falls vorhanden) sind inklusive.
  • 1 Paar Wadertaschen am Heck, in Ladefläche eingelassen