DE | EN | RU
15 Jahre Heavytrailer AG

15 Jahre Heavytrailer AG

Für Sie da. Gestern. Heute. Morgen

HeavyTrailer
HeavyTrailer

Maxtrailer 3-Achs-Tele-Plateau zwangsgelenkt

Maxtrailer MAX210 3-Achs-Tele-Plateau hydraulisch zwangsgelenkt Technische Daten
Gesamtgewicht ca. 45.000 kg
Nutzlast (technisch) 80km/h ca. 37.700 kg
Leergewicht (technisch) Grundfahrzeug ca. 7.300 kg
Ausziehbarkeit ca. 7.500 mm
Schwanenhalslänge
Fahrzeugbreite ca. 2.540 mm
Aufsattelhöhe ca. 1.150 mm
Ladehöhe (unbeladen) ca. 1.370 mm
Ladeflächenlänge ca. 13.600 mm
Hersteller MaxTrailer
Typ Plateau-Auflieger
Achsenanzahl 3
Lenkung hydraulische Zwangslenkung
  • Maxtrailer 3-Achs-Tele-Plateau zwangsgelenkt
  • Maxtrailer 3-Achs-Tele-Plateau zwangsgelenkt
  • Maxtrailer 3-Achs-Tele-Plateau zwangsgelenkt

Miet- und Verkaufspreise auf Anfrage bei Ihrem Ansprechpartner:

Ralf Meissner

+ 49 (0) 231 72 08 40 - 13

Lara Lorenz

+ 49 (0) 231 72 08 40 - 21

Lennart Hinz

+ 49 (0) 231 72 08 40 - 19

Sascha Funke

+ 49 (0) 231 72 08 40 - 12

Technische Zeichnungen

Technische Zeichnung

Ladefläche:

  • Ladefläche in ausziehbarer Ausführung mit pneumatisch betätigter Verriegelung.
  • 7 Paar Verzurrringe nach außen klappbar (LC 5.000 daN).
  • 3 Paar Verzurrringe nach außen klappbar (LC 10.000 daN).
  • Ausschnitte im Außenrahmen der Ladefläche zum Einhängen von Spannbändern. (LC 2.000 daN)
  • JOST Sattelstützen (mechanisch) mit 2-Ganggetriebe für 24t Hublast (50t Prüflast).

Achsen:

  • BPW-Achsen und Aufhängung, alle Achsen hydromechanisch zwangsgelenkt.
  • Mit Scheibenbremsen.
  • Technische Achslast: 9.000 kg. (ET 120).
  • Luftfederung mit Hebe- und Senkventil.
  • Bereifung: 385/65 R 22,5.
  • Achswerkzeug.

Bremsanlage:

  • Bremsanlage gemäß den EU-Vorschriften mit EBS-E (2S2M) ohne Verbindungsleitungen zur Sattelzugmaschine.

Lackierung:

  • Erstklassiger und langlebiger Korrosionsschutz des standardmäßig kugelgestrahlten Schweißrahmens garantiert durch eine 2 Komponenten (2K) Zinkstaubgrundierung.
    Eine hochwertigen 2 Komponenten (2K) Decklackierung einfarbig in MB 7350 Novagrau oder in RAL-Farbtönen nach Wahl.
  • Heckteil metallisiert und in RAL 9010 (Reinweiß) lackiert.
  • Keine Metalliclackierung möglich.

Elektroanlage:

  • Elektroanlage gemäß EU-Vorschriften, Beleuchtung LED 24 Volt ASPÖCK-NORDIK (ASS3)
  • ASPÖCK-UNIBOX an der Anschlussleiste vorne mit Steckdosen24N, 24S & 15-polig & 1x 15-polig.
  • Anschluss gemäß ISO
    24N ISO-1185
    24S ISO-3731

    15-polig ISO-12098

Zubehör:

  • Nachlenkung von vorn und hinten mittels Kabel-Fernbedienung über Drucktasten bedienbar, mit Einspurkontrolle der Achsen. (ohne Installation in der SZM)
  • 4 Stück Unterlegkeile mit Halter an der Stirnwand.
  • 2" Königszapfen.
  • Eine verzinkte Stahlstirnwand ca. 2.200 mm hoch. EN12642-XL.
  • An der verzinkten Anschlussleiste vorne gelb-rote Luftkupplungen.
  • Weißes Reflektorband gemäß den EU-Vorschriften seitlich, am Auszug und hinten Rot.
  • Europäische Reflektorschilder (Rot-Gelb) am Heck des Aufliegers.
  • Ein Schmutzfänger am Heck des Aufliegers.
  • Handbuch und Beschreibung auf einem USB Stick.
  • Eine Halterung für eine Rundumleuchte am Heck des Aufliegers.
  • Ladefläche mit ca. 30 mm starkem Holzboden in Omega-Profilen eingefasst.
  • 10 Paar Rungentaschen für Steckrungen 100 x 50 mm im Außenrahmen der Ladefläche.
  • 1 Reserveradhalter unter der Ladefläche in Fahrtrichtung rechts.
  • Elektro-Hydraulikaggregat.
  • 6 Paar WADER Containertaschen in der Ladefläche, für 1x20ft-Container, 2x 20ft-Container oder 1x 40ft-Container, im Auszug wird eine zusätzliche Verriegelungsstelle vorgesehen für einen 45ft- Container.
  • 4 Paar Rungentaschenleisten, quer in der Ladefläche montiert, für Steckrungen 100 x 50 mm.
  • Aufstiegsleiter in Fahrtrichtung rechts montiert.
  • Ein Werkzeugkasten HDPE (1.200 x 500 x 480 mm) vorne unter der Ladefläche in Fahrtrichtung links.
  • Zentralschmieranlage BEKAMAX (Pico) mit Normalschutz NLGI-2 und abnehmbarem Schutz um die Pumpe.
  • Funk-Fernbedienung für die Nachlenkung zusätzlich zur Kabelfernbedienung, mit LED Kontrollleuchten am Empfänger als Einspurkontrolle.
  • Vier um ca. 400 mm ausziehbare Warntafeln ca. 423 x 423 mm mit einer LED-Positionsleuchte. Auf den Warntafeln eine Halterung für Rundumleuchte.
  • Am Schwanenhals und am Heckblech links und rechts jeweils eine Halterung für die Warntafeln inklusive.
  • Geschwindigkeitsaufkleber 80 km/h hinten und beidseitig.
  • Lastmanometer zur Ermittlung der Achslasten inklusive Lastdiagramm.
  • HRM Metallisierung (High Resistance Metallisation) des Außenrahmens.
    Komplette Stahlkonstruktion kugelgestrahlt, danach die definierten sichtbaren Flächen in Metallisierung mit ZINACOR 850 (Zink 85% - Alu 15%) heißveredelt.